Sicherheit beim EMS-Training

Nicht immer wird gut über EMS gesprochen. Ich möchte Dir anhand von Beispielen zeigen, dass EMS-Training im Allgemeinen und auch konkret in unserem Studio in Bielefeld Heepen sicher ist.

Training immer mit Trainer

Beim EMS-Training bist Du niemals allein. Jede Deiner Trainingseinheiten wird durch einen Personal Trainer begleitet. Dieser leitet Dich an, korrigiert ggf. Deine Übungsausführung und motiviert Dich, Dein Bestes zu geben. Du kannst Dich darauf verlassen, 20 Minuten effektives Ganzkörpertraining durchzuführen ohne Dir Gedanken über den Ablauf oder die Übungsauswahl machen zu müssen.

Bodycheck für messbare Erfolge

Vor Deinem ersten Training führen wir mit Dir einen Bodycheck durch.
Hierbei werden Dein aktueller Zustand und Deine Körperzusammensetzung wie Gewicht, Körperfett, Muskelmasse, Wasser, BMI usw. ermittelt und dokumentiert. Darüber hinaus messen wir die Umfänge Deiner Arme, Beine, Hüfte, Taille und Brust.
Mit Hilfe dieser Werte können wir zukünftig überprüfen, welche Fortschritte Du gemacht hast und Deinen Trainingsplan noch individueller auf Dich abstimmen. Der Bodycheck findet alle 3 Monate statt und gibt Dir die Sicherheit, Deine Ziele zu erreichen.

Übrigens, nicht selten verliert man in den ersten Wochen des Trainings kaum Gewicht. Das liegt daran, dass mit EMS-Training sehr schnell Muskelmasse aufgebaut werden kann. Da Muskelmasse schwerer ist als Fett, wiegst Du zwar nicht weniger, siehst aber besser aus und fühlst Dich vor allem stärker und fitter.

Als Frau musst Du allerdings keine Sorge haben zu kräftig zu wirken. Der Muskelmassezuwachs sorgt für Straffung und Definition, nicht für Muskelberge 😉

Kostenlose Beratung und Probetraining

Vor dem Start in Dein Probetraining, welches immer kostenfrei möglich sein sollte, wirst Du zum Einen über EMS und dessen Wirkungsweise aufgeklärt und zum Anderen werden Kontraindikationen ausgeschlossen. So ist es bspw. nicht möglich bei Herzrhythmusstörungen, Schwangerschaft oder anderen speziellen Erkrankungen ein EMS-Training durchzuführen. Hierüber klärt Dich Dein Trainer im Detail auf.

Darüber hinaus geht es um Deine individuellen Wünsche und Ziele. Was willst Du erreichen? Warum willst Du es erreichen? Mit EMS-Training und der dazu passenden Ernährung ist von Leistungssteigerung bis zum Abnehmen alles möglich.

Mein Rat für Dich ist: Kauf nicht die Katze im Sack sondern überzeuge Dich davon, dass Dir EMS-Training Spaß macht und Dir das Studioumfeld gefällt. Nur dann hast Du langfristig Spaß beim Training und erreichst Deine Ziele.

Für jedes Alter geeignet

Beim EMS-Training wird in der Regel auf den Einsatz von schweren Gewichten verzichtet. Auch Sprünge, Bauch- und Rückenlagen sowie akrobatische Übungseinlagen werden nur in speziellen Fällen und sparsam eingesetzt.

Es handelt sich um ein äußerst gelenkschonendes Training, welches bis ins hohe Alter betrieben werden kann und sollte. Nicht ohne Grund ist EMS im Therapiebereich seit Jahrzehnten erfolgreich im Einsatz.

Bei uns im Studio haben wir leichte Hanteln und Zugbänder, die Dich bei der Ausführung der Übung unterstützen und die Übungsvielfalt erhöhen.

Moderne medizinische Geräte

In unserem EMS-Studio in Bielefeld Heepen arbeiten wir mit Geräten von miha bodytec, dem Marktführer für EMS-Trainingsgeräte. Hierbei handelt sich um Medizinprodukte, welche sehr strengen Kontrollen unterliegen und alle Anforderungen der DIN-Norm 33961-5 für EMS-Training erfüllen.

Hygienekonzept

Die von uns verwendete Trainingskleidung ist ein ganzheitlich antibakteriell ausgerüstetes und geprüftes Produkt für höchste Hygieneanforderungen. Darüber hinaus bieten wir einen Waschservice und setzen das SAFE & SAUBER Infektionsschutzkonzept von fitbox® um. Alle zugehörigen Maßnahmen kannst Du hier nachlesen.

Safe, oder?

Hast Du noch Fragen? Ruf einfach direkt im Studio an oder schick mir eine Nachricht.

Passende Beiträge